Top-Wetter.de Startseite voriges Bild zurück zur Bildauswahl nächstes Bild
Bild Nr. 113

Bild Nr. 113

Selber Aufnahmestandort wie das vorhergehende Bild (Hochharz):
Dieser Ausschnitt der Eisblumenstrukturen ist in natura etwa 40 cm breit. Man erkennt deutlich die ersten Ansatzpunkte, an denen der Gefriervorgang ursprünglich einsetzte. Von diesen Punkten ausgehend wachsen die Eiskristalle immer weiter, bis sie, wie im vorliegenden Fall, auf benachbarte Eiskristalle stoßen und im Wachstum stagnieren bzw. stoppen.

Foto: © Dipl. Met. Björn Beyer, Top-Wetter.de  | > Bildnutzungshinweise
" width="1" height="1" border="0" alt="">