Top-Wetter.de Startseite voriges Bild zurück zur Bildauswahl nächstes Bild
Bild Nr. 143

Bild Nr. 143

Cirrusbewölkung zeigt immer indirekt die Winde in hohen Luftschichten an. Die Ursache hierfür liegt einerseits daran, dass Cirren nur in großen Höhen vorkommen. Andererseits ist aber ein wesentlicher Punkt, der Sättigungsdampfdruck über Eis im Vergleich zum Sättigungsdampfdruck über Wasser geringer ist. Daher bleiben einmal entstandene Eiskristalle bei einer Vermischung mit untersättigter Luft länger erhalten. Bei Wasserwolken in tieferen Schichten hingegen würde solch ein Vermischungsprozess rasch zur Ausflösung der Wolke führen.

Foto: © Dipl. Met. Björn Beyer, Top-Wetter.de  | > Bildnutzungshinweise
" width="1" height="1" border="0" alt="">