USA - Südwesten - Logo

 STARTSEITE
Überblickskarte

Rubriken
Death Valley
Zion NP
Grand Canyon
Hoover Dam
Scenic Byway
Las Vegas
Red Canyon & Kodachrome Park
Capitol Reef
Bryce Canyon
Monument Valley
Natural Bridges & Lake Powell
Saguaro NP
White Sands
Carlsbad Caverns
Und nebenbei...

Linktipps
Nationalpark Homepage
Nationalpark Foundation
Kartenmaterial
MeinAmerika.de

Klimainfos
Westküste
Klimadiagramme

Impressum

USA - Der Südwesten

zurück zu Bryce Canyon National Park weiter zu: Natural Bridges National Munument

Nicht zuletzt durch die Marlboro Werbung hat das Monument Valley einen weltweiten Bekanntheitsgrad erlangt. Die einzigartige Szenerie wurde auch in vielen Spielfilmen immer wieder genutzt, und das überrascht mich nicht!


Monument Valley Tribal Park

Filmkulisse: Das Monument Valley bietet für die amerikanischen Western Filme sowie für verschiedene Werbespots eine sehr passende Umgebung. Die riesigen, senkrecht in die Höhe ragenden Felsblöcke mit ihren markanten Schwemmfächern an der Basis sind in dieser Ausprägung einmalig auf der Welt. Monument Valley Tribal Park - Indianerreservat

Monument Valley Tribal Park - Straße durch Monument Valley Straße durch Monument Valley: Die Indianer bieten den Touristen heute moderne Unterhaltung an, z.B. im Visitors Center in Form von Filmvorführungen und Restaurants, aber auch durch (zugegebenermaßen überteuerte) Jeep-Rundfahrten durchs Monument Valley. Die Straße, oder besser Piste, kann man aber auch mit dem eigenen Auto befahren, idealerweise mit einem geländegängigen Gefährt.

Schauerwetter: Das Monument Valley ist keineswegs nur bei gutem Wetter sehenswert. Häufig sind es gerade Schauerwetterlagen, die immer wieder für reichlich Licht- und Farbkontraste sorgen. Und da das Tal als Teil des Colorado-Plateaus sehr hoch liegt, kann es von September bis Mai durchaus zu plötzlichen Schneefällen kommen. Monument Valley Tribal Park - Schauerwetter

Monument Valley Tribal Park - Ein Paradies für Fotografen Ein Paradies für Fotografen: Fast von jedem Standpunkt lassen sich druch die klare Luft, die Farb- und Helligkeitskontraste eindrucksvolle Bilder machen. Es gibt aber nur wenige Plätze, an denen sich auch noch ein entsprechenden Formenkontrast mit auf's Bild bringen läßt, wie auf dem Bild gezeigt.

Staubteufel: An windigen Tagen bilden sichüber den weiten Flächen des Tals häufig Staubteufel aus, die, einmal gebildet, bis zu mehreren Minuten lang über die Flächen wandern, ohne zusammenzubrechen. Sie sind allerdings meist durch nur schwache Winde gekennzeichnet und stellen daher keinerlei Gefahr für den Besucher dar. Monument Valley Tribal Park - Staubteufel

Monument Valley Tribal Park - Schauerwolken Schauerwolken: In den Übergangsjahreszeiten sollte man auf dem hochgelegenen Colorado-Plateau auf plötzliche Wetterumschwünge stets vorbereitet sein. Es kann hier über Nacht etliche Zentimeter Neuschnee geben. Im Sommer stellen lokale Gewitter eine Gefahr dar, da man in den weiten Flächen häufig der einzige erhöhte Punkt ist. Man sollte daher stets die Wolkenformationen im Auge behalten und den Wetterbericht abhören, um rechtzeitig reagieren zu können.

Aprilsturm: Frühjahrsstürme sogen dafür, dass große Mengen des roten Staubs in die Luft getragen werden und über Kilometer verfrachtet werden. Das Monument Valley zeigt sich unter solchen Bedingungen von seiner rauhen Seite. Da macht ein Besuch nur Spaß, wenn man entsprechend warme und winddichte Kleidung trägt. Monument Valley Tribal Park - Aprilsturm

Monument Valley Tribal Park - Vulkanische Nadel Vulkanische Nadel: Verläßt man das Monument Valley nach Süden Richtung Grand Canyon, dann passiert man einige vulkanische Nadeln. Es handelt sich dabei um das im Schlot von alten Vulkanen zu Basalt erstarrte Magma, das so erosionsbeständig ist, dass es deutlich länger bestehen bleibt als der Rest des Vulkankegels, der nach und nach abgetragen wird. Einige vulkanischen Nadeln sind mehrere hundert Meter hoch.


zurück zu Bryce Canyon National Park weiter zu: Natural Bridges National Munument

Gehe zum Anfang der Seite

Empfehlungen


Reisefotografie